Gerstlauer Amusement Rides Logo

Gerstlauer Fury HIGHLIGHT
Gerstlauer Fury HIGHLIGHT
Infinity-Coaster

Fury

Bobbejaanland Lichtaart, Belgien

Broschüre

Referenzliste

2019 eröffnete Gerstlauer Amusement Rides seinen ersten Launched-Infinity-Coaster in Belgien.

Zu Beginn der Fahrt beschleunigt der Launched-Infinity-Coaster „Fury“ durch einen Vorwärts- und einen Rückwärtslaunch hinauf in einen Beyond Vertical Stall. Durch einen dritten Launch wird ausreichend Geschwindigkeit erreicht, um den Top Hat, einen der höchsten Punkte der Strecke, durchfahren zu können. Von dort stürzt der Zug durch einen Sideways Dive Loop wieder in die Tiefe und durch eine Inversion. Ein weiterer Höhepunkt der Strecke bildet eine Alpha-Figur, an deren Spitze die Fahrgäste zunächst Airtime und kurz nach der folgenden Abfahrt einen weiteren Überschlag mit spürbarer Hangtime erleben. Die Strecke führt dann auf eine Gerade mit einem Bremsbereich, die in einen Half Loop mündet. Nach dem Half Loop wird der Zug dann auf der Gerade vollständig abgebremst und gelangt durch eine Drehweiche zurück in das Stationsgebäude. Durch die Drehweichen können zwei Züge gleichzeitig verwendet werden, obwohl die Strecke am Beyond Vertical Stall und am Half Loop offen ist. Das Fahrerlebnis dauert rund 90 Sekunden. 

Spaß garantiert! Der Launched-Infinity-Coaster „Fury“ von Gerstlauer Amusement Rides GmbH.

Menü